Forum 6/7│2020

Forum 6/7│2020

Hirschhaltung in der Schweiz: Dam- oder Rotwild?

Laub als Futtermittel

Hirschhaltung in der Schweiz: Dam- oder Rotwild?

Philippe Charrière
In der Gehegewildhaltung der Schweiz werden überwiegend Damhirsche (Cervus dama) und Rothirsche (Cervus elaphus) gehalten. Daneben sind einige Gehege mit Sikawild (Cervus nippon) anzutreffen, wenn auch in sehr geringer Anzahl. Weitere, seltenere Arten werden in der Schweiz vor allem in Zoos gehalten. Wir konzentrieren uns hier auf einen Vergleich zwischen Dam- und Rotwild als den beiden in der Schweiz vor allem in der landwirtschaftlichen Hirschhaltung am stärksten vertretenen Arten. 

Laub als Futtermittel

Matúš Rajský
Seit jeher liefern Bäume und Sträucher natürliches Futter für Wiederkäuer: Freilebende Wiederkäuer äsen davon das ganze Jahr hindurch, während landwirtschaftliche Nutztiere Bäume und Sträucher auf der Weide abfressen. 
 

E-Paper und Fachartikel Download für Abonnenten