Forum 3│2020

Forum 3│2020

Die Digitalisierung ist auf dem Vormarsch: Doch wie sieht es für die Ziegen- und Schafhaltung aus?

Erweiterung der Zuchtwertschätzung Tageszuwachs bei Schafen

Die Digitalisierung ist auf dem Vormarsch: Doch wie sieht es für die Ziegen- und Schafhaltung aus?

Christina Umstätter / Joanna Stachowicz
Digitale Systeme haben das Potential die Arbeitsbelastung zu senken sowie die Wirtschaftlichkeit und das Tierwohl zu steigern. Für die Ziegen- und Schafhaltung gibt es Systeme, die die Arbeitsschritte automatisieren, tierbezogene Daten erheben und Alarme bei Hinweisen auf Probleme generieren. Die Nutzung von digitalen Systemen in der Schweizer Schaf- und Ziegenhaltung ist noch gering, doch das könnte sich in Zukunft durch steigende Betriebsgrössen ändern.

Erweiterung der Zuchtwertschätzung Tageszuwachs bei Schafen

Alexander Burren / Hannes Jörg
Bis anhin wurden nur für die vier Hauptrassen Zuchtwerte (ZW) für den Tageszuwachs bis zum 45. Tag geschätzt. 2019 erweiterte der Schweizerische Schafzuchtverband (SSZV) in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften (HAFL) die Zuchtwertschätzung Tageszuwachs um sechs «kleine» Rassen. Die Zuchtwerte besagen, welches Leistungspotential ein Tier weitervererben kann und bieten die beste Gewähr für einen langfristigen Zuchtfortschritt.
 

E-Paper und Fachartikel Download für Abonnenten