Forum 10│2019

Forum 10│2019

Das bösartige Katarrhalfieber: Ein Schafvirus im Rind?

Maedi-Visna beim Schaf: Gibt es züchterische Möglichkeiten der Bekämpfung?

Fütterungsplanung für Milchziegen

Das bösartige Katarrhalfieber: Ein Schafvirus im Rind?

Mireille Meylan
Das bösartige Katarrhalfieber (BKF) ist eine vor allem bei Rindern, Bisons und Hirschen fast immer tödlich verlaufende Krankheit, die mit hohem Fieber, gereizten Schleimhäuten (vorwiegend im Kopfbereich) und Durchfall einhergeht. Die Ursache der Krankheit ist eine Infektion mit einem Virus, welches bei Schafen keine Krankheitssymptome auslöst. Das Virus wird meistens durch Kontakt zwischen virustragenden Schafen und empfänglichen Tierarten übertragen.


Maedi-Visna beim Schaf: Gibt es züchterische Möglichkeiten der Bekämpfung?

Nathalie Hirter / Cord Drögemüller
Mittlerweile stehen genetische Marker für die Zucht auf eine geringere Empfänglichkeit von Schafen gegenüber der Maedi-Visna-Erkrankung zur Verfügung. Dieser Beitrag liefert erste Erkenntnisse zur Ausgangslage möglicher Zuchtprogramme für Schafe in der Schweiz.
 

Fütterungsplanung für Milchziegen

Marc Boessinger
Gesundheit, Vitalität und Leistung der Milchziege hängen weitgehend von einer bedarfsgerechten Fütterung der Tiere ab. Der Einsatz des richtigen Futters in Menge und Qualität zur richtigen Zeit und innerhalb der Leistungs-stadien wie Trächtigkeit und Laktation ist dabei ein entscheidender Faktor. Bedarfsgerecht zu füttern ist nur möglich, wenn die Qualität des vorhandenen Futters sowie der Bedarf der Tiere bekannt ist. Im oberen Leis-tungsbereich ist das Planen und Rechnen der Rationen Voraussetzung. Die Futterkosten können berechnet und unnötige Ausgaben für Zusatzfutter eingespart werden. 
 

E-Paper und Fachartikel Download für Abonnenten